PRIVATE
PRIVATE

Hallo

Wir möchten PHUN BORA vorstellen, der mit drei Geschwistern einen großen Teil seiner Jugend im Kinderdorf der Kinderhilfe Kambodscha verbracht hat, weil sie in seinem Elternhaus Gewalt und mangelhafte Ernährung erleben mussten. Heute lebt Bora als erfolgreicher Marketing Designer ein eigenständiges Leben.

Der lange Weg von häuslicher Gewalt in einen kreativen Beruf

PHUN BORA wurde im Sommer 1995 in der Modulkiri Provinz als drittes von insgesamt sechs Kindern geboren. Sein Vater arbeitete als Wachmann und seine Mutter passte zu Hause auf die sechs Kinder auf. Das Gehalt des Vaters war nicht ausreichend, um die gesamte Familie zu unterstützen und die Situation verschlechterte sich für Bora und seine Mutter durch den steigenden Alkoholkonsum seines Vaters. Der Alltag war von häuslicher Gewalt und Hunger geprägt und auf Bitte der Mutter hin, schritten die kambodschanischen Behörden ein, als Bora gerade 5 Jahre alt war. 

Nachdem die Familiensituation von den Behörden als gravierend eingestuft wurde, fanden Bora und drei weitere seiner jüngsten Geschwister am 09. Juni 2010 im Kinderdorf der Kinderhilfe Kambodscha endlich ein friedliches Zuhause.  Von seinen Geschwistern lebte er sich am schnellsten im Kinderdorf ein und arbeitete eifrig in der Schule. Nach der 9. Klasse begann er eine Lehre als Graphikdesigner und Drucker bei Don Bosco und lebte weiterhin im Kinderdorf der Kinderhilfe Kambodscha. Nach Beendigung seiner Lehre wurde er zuerst in ein Praktikum bei einer Firma aufgenommen, bevor ihm dort eine Vollzeitposition angeboten wurde. 2015 verlies er unser Kinderdorf, zog in eine eigene Wohnung und führt ein selbständiges Leben. Seit 2016 hat er sich in verschiedenen Firmen mittlerweile zur Position eines Marketing Designers hochgearbeitet. Gerne kommt er in seiner Freizeit in unser Kinderdorf zurück, besucht seine Ersatzfamilie und hilft dort. Die Covid-19 Kontaktbeschränkungen machen dies zwar momentan etwas schwerer, aber wir sind froh und es spricht für uns, dass so viele unserer ehemaligen Kinder gerne zu uns zurückkommen.